LR pixel
Wichtig ist, dass ihr bereit seid groß zu träumen.
Geben Sie einfach Ihre Kontakte ein
Ich interessiere mich für
Du kannst mehrere Optionen auswählen
Durch Anklicken des Buttons stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu
Digitalisierung
&
Förderung
Förderprogramme im Bereich der Digitalisierung

Gerade Förderprogramme im Bereich der Digitalisierung sind spannend, da diese deutsche KMU auf einen wettbewerbsfähigen Stand bringen und dabei unterstützen. Angefangen bei Maßnahmen zur Beratung über die digitale Abbildung von bestehenden Prozess bis hin zu Weiterbildung der Mitarbeiter*innen.
Wer wird gefördert?
Der Großteil der Digitalisierungs-Förderprogramme, bezieht sich auf KMU aus der Wirtschaft und des Handwerks mit bis zu 250 Mitarbeitern. In vielen Förderungen ist die Anzahl der Mitarbeiter die Basis zur Bestimmung der Höhe der Fördermittel. Hierbei wird das Vollzeitäquivalent betrachtet. Das bedeutet, dass Teilzeitkräfte entsprechend weniger gerechnet werden und Azubis zum Teil gar nicht mit einkalkuliert werden. Hierbei wird sich bei der Einteilung an den Vorgaben der EU orientiert, was wie folgt aufgeteilt wird:


Matthias Götz
Community Manager
Unternehmen
Kleinst
-
Klein
-
Mittel
Mitarbeiter
< 10
-
< 50
-
< 250
Jahresumsatz
max. 2 Mio. €
-
max. 10 Mio. €
-
max. 50 Mio. €
Förderprogramme in Form von Darlehen dagegen sind auch für bereits größere Unternehmen zugänglich.

Was wird gefördert?
Grundsätzlich haben die Förderungen zur Digitalisierung das Ziel, KMU im Hinblick auf ihre digitale Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Eigene Themenfelder der Digitalisierung sind Förderfähig, dazu zählen zum Beispiel die Digitalisierung bestehender Prozesse, Investitionen in die IT-Sicherheit oder zur Entwicklung neuer, digitaler Lösungen und Plattformen. Welche Fördermittel dafür zur Verfügung stehen, hängt stark von dem jeweiligen Programm ab. Welche Ausgaben förderfähig sind lässt sich heruntergebrochen, folgendermaßen ausdrücken:

  • Externe Berater*innen / IT-Spezialisten / Entwickler
  • Webseiten
  • Branding & Design
  • Standard-Software
  • Hardware
  • Personalausgaben (fast immer ausgeschlossen)
Wenn es allerdings um ein Darlehen geht, sind Sie flexibler in der Verwendung als bei Zuschüssen.

Mit wem kannst du Projekte umsetzen?
Bei der Wahl deines umsetzenden Partners oder deines Beraters, bist du bei vielen Förderprogrammen flexibel. Einige Programme allerdings begrenzen die Umsetzung auf autorisierte Berater. Solang es dazu allerdings keinen Hinweis diesbezüglich gibt, können Sie mit Ihrem Berater des Vertrauens oder der Agentur deiner Wahl, die Ausarbeitung umsetzen.

|,
bis zu 100% gefördert.
Der kostenlose Fördermittel-Check ist eine Kooperation von:
Mario Buric
Lizensierter Fördermittelberater
Kasper Hogrefe
Werbung hoch Zwei Co-Founder
Mit 7 einfachen Schritten zum Fördercheck!
Fülle diese Felder aus um deinen Fördercheck abzuschließen
Wo sitzt dein Unternehmen?
Wie viele Mitarbeiter sind in deinem Unternehmen beschäftigt?
Wie hoch war der Jahresumsatz deines Unternehmens im letzten Jahr?
Um welche Art von Unternehmen handelt es sich?
Für welche Art von Projekten interessierst du dich?
Dein Unternehmen
Dein Name
Deine Mail
Deine Mobilnummer
Bitte keine 0 am Anfang eingeben;)